Wissenschaftliche Leitung


Wissenschaftliche Leitung

Wissenschaftliche Leitung Univ.-Prof. Dr. Emmanuel J. Bauer
Geb. 1959 in Mistelbach (NÖ), 1977
1984 Studien der Theologie und Philosophie an den Universitäten Wien, Salzburg und Innsbruck, neben pastoralen Aufgaben (Schwestern-, Pfarr- und Krankenhausseelsorge, Exerzitienleitung, geistliche Begleitung) Promotion (1986) und Habilitation (1995) in Philosophie, 1994-2001 Rektor des Kollegs St. Benedikt (Salzburg), 1996-2002 Ausbildung zum Psychotherapeuten (Existenzanalyse), Psychotherapeut in eigener Praxis, Gründung (1997) und Leitung des interdisziplinären Forschungskreises Sympea (Symposion für personal-existentielle Anthropologie) seit 2001 Ao. Univ.-Prof. für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg; 2005-2009 und 2013-2015 Leiter des Fachbereichs Philosophie/KTH an der Universität Salzburg.

Einige der wichtigsten Publikationen:

  • Das Denken Spinozas und seine Interpretation durch Jacobi. (Europäische Hochschulschriften XX/270), Frankfurt/Main 1989;
  • Francisco Suarez (1548-1617). Scholastik nach dem Humanismus. In: Blum, Paul Richard (Hg.): Philosophen der Renaissance. Eine Einführung. Darmstadt: Wiss. Buchges./ Primus Verl. 1999, 206-221;
  • Freiheit in philosophischer, neurowissenschaftlicher und psychotherapeutischer Perspektive. München: Wilhelm Fink 2007; Darge / Bauer / Frank (Hg.), Der Aristotelismus an den europäischen Universitäten der frühen Neuzeit. Stuttgart: Kohlhammer 2009;
  • Bauer/ Fartacek/ Nindl, Wenn das Leben unerträglich wird. Suizid als philosophische und pastorale Herausforderung. Stuttgart: Kohlhammer 2011;
  • Bauer / Tanzer (Hg.), Auf der Suche nach dem Glück. Antworten aus der Wissenschaft. Darmstadt: WBG 2011;
  • Bauer, Vom Sinn der Verzweiflung. Zum Abschluss des Kierkegaard-Gedenkjahres, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie 59 (2014) 107-129.



Kontakt: emmanuel.bauer@sbg.ac.at